Social Businessmanagement

An earthrise company

Ziel von Social Businessmanagement (SBM) ist es, soziales Unternehmertum im Rahmen marktwirtschaftlicher Prozesse zu fördern, um neue Wege eines gemeinwohlorientierten und ökologisch verantwortlichen Wirtschaftens zu ermöglichen. Unternehmen anstelle von reden, das ist der Wandel, für den wir uns einsetzen. Dieser Wandel beginnt im Kopf. Denken wir doch mal an die Anderen und was wir unternehmen können, damit es uns allen dann besser geht. Social Businessmanagement betreibt unterschiedliche Profit-Center und Modelle:

Projekte und Organisationen:

  • Sollen reine Dienstleistungen der SBM genutzt werden, wird ein üblicher Dienstleitungsvertrag abgeschlossen.
  • Bei eigenem Engagement in das Projekt wird (zeitlich begrenzt oder unbegrenzt) die SBM als Gesellschafter tätig oder erhält eine prozentuale Gewinnbeteiligung.
  • Das Gleiche gilt für die Vermittlung von Engagements Dritter in das Projekt, individuelle Lösungen ohne Beteiligung sind ebenfalls möglich.

Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen:

  • Sollten reine Dienstleistungen der SBM für eigene Projekte genutzt werden, wird ein üblicher Dienstleitungsvertrag abgeschlossen.
  • Bei erfolgreicher Vermittlung von Projekten wird eine Prämie fällig.
  • Für einen Zugriff auf die Projekte der SBM wird eine Informationspauschale abgerechnet.
  • Für die Teilnahme an Veranstaltungen der SBM werden Eintrittsgebühren im Sinne der Projektförderung erhoben.