Unser Name

Der Erdaufgang

Es gibt den Sonnenaufgang, den Mondaufgang - warum nicht auch den Erdaufgang? Wir mögen das Bild. Vor allem vor dem Hintergrund der oft apokalyptischen Sicht auf die Entwicklung unseres schönen Planeten. Wir wollen auch nicht sagen, dass es wirklich rund läuft … aber wir möchten die Blickrichtung ändern und statt auf den Niedergang auf die prospektive Entwicklung schauen, dabei schauen, dass wir die positive Entwicklung unserer Erde immer im Blick haben. Ein geistiger Klimawandel für den Erdaufgang!

Und für Sie liebe Leser, hier noch kurz der historische Hintergrund, wie es zu diesem wundervollen Begriff des “Earthrise” kam:

Am 24. Dezember 1968 umrundete Apollo 8 als erste Raumkapsel den Mond. Die Astronauten James Lovell, Frank Borman und William Anders hatten den Auftrag, die Mondoberfläche zu fotografieren, um eine geeignete Landestelle für künftige Weltraum-Missionen zu finden. Plötzlich sahen sie, wie über dem Mond-Horizont die Erde aufging. Das Foto, das sie sofort aufnahmen, ging um die Welt. Die Astronauten tauften ihr Bild „Earthrise“. Es ist bis heute eines der meist reproduzierten Motive geblieben. Sie waren ergriffen von der einzigartigen Schönheit unseres Heimatplaneten. Auch wir sind dankbar, diese wundervolle Erde bewohnen zu dürfen. Dies ist uns Geschenk und Aufgabe zugleich. So wie ein „Sunrise“ nach kalter, dunkler Nacht Licht und Wärme bringt, soll auch earthrise unsere Zeit erhellen und ein Landeplatz für mehr zwischenmenschliche Nähe und Wärme sein.

„Wir flogen hin, um den Mond zu entdecken. Aber was wir wirklich entdeckt haben ist die Erde.“

William A. Anders

 


Beratung

Potenzialentwicklung

Produkte