Unsere Botschaft

Aufruf zum geistigen Klimawandel.

Ein geistiger Klimawandel ist notwendig. Dafür brauchen wir ein neues Verständnis unseres Miteinanders um wieder in eine auf Ethik basierende Gesellschaft und Wirtschaft zu kommen. Integrale Modelle: alles was ein Unternehmen, eine Region oder die Gesellschaft tut, muss einen positiven Nutzwert für möglichst alle Stakeholder der Gesellschaft bieten. Nur so können wir eine Gesellschaft langfristig stärken und entwickeln.

Wir müssen wieder lernen, dass wir auf gegenseitigem Vertrauen aufbauen, nicht auf Effizienz, monetären Interessen und dem aktuell allzu egozentrierten Handeln. Dazu kommt aus technologischer Seite die Digitalisierung, die uns neue Geschäftsmodelle, mehr Transparenz und eine Abkehr von industriellen, wieder hin zu individuellen, Strukturen bringen wird. Das wird einen Wechseln in der Kultur unterstützen und braucht mehr ethische Unterstützung, denn nur damit werden wir die Chancen die hierin liegen nutzen können.

Um die Chancen der Zukunft zu nutzen, braucht es eine neue Mentalität.

Wenn wir mehr Empathie, Transparenz und Unterstützermentalität in Wirtschaft, Gesellschaft und Regionen umsetzen, dann wird dies eine große neue Resonanzwelle auslösen - einen geistigen Klimawandel.


Für uns bedeutet das zunächst einmal Initiativkraft zu fördern, Mut zu machen und Leidenschaft zu wecken für eine Welt der besseren Verständigung und des herzlichen Miteinanders. Wir arbeiten für eine Zukunft, in der sich ökologische Notwendigkeiten, ökonomische Chancen und die vorhandene Fülle kreativen Potenzials gegenseitig ergänzen – durch zielsichere Projekte, nachhaltige Produkte und Dienstleistungen im trisektoralen Gefüge (Wirtschaft, Regioinen und Zivilgesellschaft), die dem Menschen wirklich dienen und einen positiven Nutzwert für alle in der Gesellschaft Beteiligten schaffen.


Beratung

Potenzialentwicklung

Produkte